Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

es folgen aktuelle Informationen rund um die Corona-Krise und deren Auswirkungen auf den Vereinssport.

1. "Nothilfefonds Sport" startet heute:

Das von uns bereits angekündigte Verfahren zum "Nothilfefonds Sport" ist nochmals verändert worden. Mitgliedsvereine des HSB können ab heute um 12 Uhr über die HSB-Fördermittelplattform

https://www.hamburger-sportbund.de/corona-nothilfe

die Zuschüsse beantragen. Grundlage für die Vergabe ist die von der FHH erlassene Richtlinie, die auch dort zu finden ist. Bitte beachten Sie auch die Ausfüllhinweise!

Für Rückfragen steht Ihnen unser Referatsleiter Sportfinanzierung, Christian Poon, unter

 c.poon@hamburger-sportbund.de

gern zur Verfügung. Aufgrund des Anfragevolumens kann es bei der Beantwortung zu zeitlichen Verzögerungen kommen. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

2. Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen weiterhin untersagt.

Auch nach der Sitzung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020 bleibt der Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind weiterhin verboten. Die Maßnahmen werden nun alle zwei Wochen überprüft. Wir informieren bei Veränderungen umgehend.

3. Wo finde ich aktuelle Infos:

Der HSB veröffentlicht neue Informationsstände schnellstmöglich auf seiner Homepage:

https://www.hamburger-sportbund.de/schlagworte/corona/

den Social-Media-Kanälen (Twitter: @HamburgerSport und Facebook: @HamburgerSportbund) und per Vereinsmailing.

Beste Grüße aus dem Haus des Sports,
Maarten Malczak


-----------------------------------------------------------

Maarten Malczak
Referatsleitung Politik und Kommunikation
Hamburger Sportbund e.V.
Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg
Tel. 040/41908-279
Fax. 040/41908-230
m.malczak@hamburger-sportbund.de
www.hamburger-sportbund.de
www.hausdessports.de